Archiv für März 2014

Wie Diabetes Nervenfasern verändert

24. März 2014 | Von
Durch die Schädigung von Nervenfasern können ernsthafte Probleme enstehen.

Es dürfte wohl kein großes Geheimnis sein, dass eine Erkrankung mit Diabetes den Körper nachhaltig schädigt. In manchen Fällen finden aber auch weitreichende Veränderungen der Nervenfasern im menschlichen Körper statt. Lange Zeit wusste man auf Seiten der Medizin allerdings nicht, dass auch diese Auswirkungen durch eine Erkrankung mit Diabetes möglich sind. Neueste technische Gerätschaften und

[weiterlesen …]



Erhörtes Diabetes-Risiko bei Depressionen

19. März 2014 | Von
Bei Depressionen sollte besonders auf die körperliche Verfassung geachtet werden.

In den vergangenen Jahren haben einige Studien einen gewissen Zusammenhang zwischen Diabetes und Depression festgestellt. Experten sind sich nicht sicher, wie genau es zu einer Verbindung kommt, aber eine Mischung aus biologischen und verhaltensbedingten Faktoren scheint dazu beizutragen, dass das Diabetes-Risiko bei Depressionen erhöht wird.



Neue Therapieansätze bei Diabetes

12. März 2014 | Von
Im Bereich Diabetes wird stetig geforscht.

Eine neue Therapie verspricht Abhilfe bei Diabetes Typ1. Gemeint ist die Inselzell-Transplantation, aber auch eine künstliche Bauchspeicheldrüse sowie „Bio-Reaktoren“ können Abhilfe verschaffen. Personen, welche Diabetes Typ1 haben, müssen mehrmals am Tag ihren Blutzucker berechnen, Insulin injizieren sowie ihre Mahlzeiten genaustens berechnen. Spezialisten versuchen mit unkonventionellen Therapieverfahren neue Lösungen gegen Diabetes Typ1 zu finden.